ak dmaw präsentiert virtuellen Messestand mit Schnitzeljagd als Spendenaktion

Allen derzeitigen Messeabsagen zum Trotz bietet der ak dmaw – der Arbeitskreis Datenmanagement in der Abfallwirtschaft – sein Angebot auf einem Online-Messestand an.

PresseDen virtuellen Messestand findet man auf der Website des ak dmaw www.ak-dmaw.de. (oder direkt auf www.ak-dmaw.de/stand2020/) Hier finden interessierte Besucher aktuelle Informationen und Neuigkeiten der Mitgliedsunternehmen des ak dmaw. Weiterhin sind die Besucher des virtuellen Messestands dazu eingeladen, sich an einer kleinen Schnitzeljagd zu beteiligen und als Gewinn eine Spende vom ak dmaw über 50 EUR an eine vom Schnitzeljäger auszuwählende wohltätige Hilfsorganisation auszulösen.

Über die Ergebnisse und die jeweiligen Spenden an die einzelnen Hilfsorganisationen wird der ak dmaw auf seiner Homepage und durch eine Pressemitteilung zu gegebener Zeit berichten. Der ak dmaw ist ein Netzwerk von aktuell 23 Unternehmen, deren gemeinsames Interesse es ist, die Digitalisierung in der Abfallwirtschaft voranzutreiben. Der ak dmaw veranstaltet seit 25 Jahren Fachtagungen zum Thema Digitalisierung in der Abfallwirtschaft. Die nächste 25.„Jubiläumsfachtagung“ wird am 26.-27. Januar 2021 in Aachen stattfinden. Zur Veranstaltung sind Information auf dem virtuellen Messestand verfügbar.

Die jährlich stattfindende Fachtagung des ak dmaw ist ein fester Termin für die Akteure der Abfallwirtschaft. Der ak dmaw steht für beste Informationen aus erster Hand zur erfolgreichen strategischen und praktischen Umsetzung fachspezifischer Anforderungen. Als Tagungsreferenten werden ausschließlich exzellente Kenner der jeweiligen Fragestellungen präsentiert


Der Arbeitskreis Datenmanagement in Umwelt- und Abfallwirtschaft ak dmaw ist ein Interessenverbund und Informationsnetzwerk im Bereich des Daten-, Informations- und Kommunikationsmanagements in der Umweltund Abfallwirtschaft. Zielgruppe der Arbeit des ak dmaw sind alle Unternehmen und Akteure der Umwelt- und Abfallwirtschaft wie beispielsweise das produzierende Gewerbe und die Industrie, öffentlich-rechtliche Entsorgungsträger, Umweltämter und Überwachungsbehörden sowie Betreiber von Recycling- und Entsorgungsanlagen jeder Art. Die Mitgliedsunternehmen sind seit vielen Jahren auf die Fragestellungen von IT-Anwendungen in der Umwelt- und Abfallwirtschaft spezialisiert.

Die Mitglieder des ak dmaw sind: ATHOS Unternehmensberatung GmbH, AWM - Abfallwirtschaftsbetrieb München, BCE - Björnsen Beratende Ingenieure GmbH, BSR - Berliner Stadtreinigungsbetriebe, Consist ITU Environmental Software GmbH, FES - Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH, Gruler & Cleve Consulting GmbH, INFA Institut für Abfall, Abwasser und Infrastruktur-Management GmbH, infoware GmbH, Insert Information Technologies GmbH, Knettenbrech + Gurdulic Service GmbH Co. KG, mm-lab GmbH, mse IT Solutions GmbH, Netfactory GmbH, NFT Umweltdatensysteme GmbH, OTTO DÖRNER Entsorgung GmbH, RECY SYSTEMS GmbH, SOPTIM AG, TIM Entsorgung, Dr. Ing. Wandrei GmbH, ZAKB - Zweckverband Abfallwirtschaft Kreis Bergstraße, zwei R consulting & software GmbH, 4waste GmbH